Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Allgemeine Informationen

Masterstudium Angewandte Ethik

Das überfakultäre, modular strukturierte Masterstudium Angewandte Ethik ist ein reguläres viersemestriges Studium der zweiten Ebene im Bologna-Modell und umfasst einen Arbeitsaufwand von 120 ECTS-Anrechnungspunkten. Den Absolventinnen und Absolventen wird der akademische Grad „Master of Arts (MA)“ verliehen.

Die Inhalte der Module A bis C erschließen die philosophischen, kulturwissenschaftlichen und arbeitsmethodischen Grundlagen der Angewandten Ethik. Aus den Modulen D bis L wählen die Studierenden sechs Vertiefungsmodule zu den Handlungsfeldern Bildung, Gesundheit und Gesellschaft.

Sehr geehrte Studieninteressierte und Studierende des Masterstudiums Angewandte Ethik!

Bitte beachten Sie: „Prüfungen, die im Rahmen eines Studiums absolviert wurden, das als Voraussetzung für die Zulassung zu einem Master- und/oder Doktoratsstudium diente, können für das betreffende Master- oder Doktoratsstudium nicht anerkannt werden.“ (§ 36 Abs. 4 Satzungsteil Studienrechtliche Bestimmungen).

Das heißt: Wenn Sie im Rahmen Ihres Bachelorstudiums bereits Lehrveranstaltungen, die dem Masterstudium Angewandte Ethik zugeordnet sind, absolviert haben und diese auch für das Bachelorstudium verwendet haben (sie also zu den 180 ECTS des Bachelor zählen), können diese Lehrveranstaltungen NICHT NOCHMALS für das Masterstudium Angewandte Ethik verwendet werden. Das gilt auch, wenn es sich dort um Pflichtlehrveranstaltungen handelt!

Wenn Sie planen, das Masterstudium Angewandte Ethik zu absolvieren, achten Sie bitte darauf, im Bachelor keine Lehrveranstaltungen aus diesem Studium zu verwenden!

Sollten Sie bereits Lehrveranstaltungen aus dem Masterstudium Angewandte Ethik im Bachelor verwendet haben, sind  im Masterstudium Angewandte Ethik anstelle dieser Lehrveranstaltungen in Absprache mit der Studiendekanin andere Lehrveranstaltungen als Ersatz zu absolvieren! Für konkrete Fragen zur Auswahl solcher Ersatz-Lehrveranstaltungen kontaktieren Sie bitte Prof. Hans-Walter Ruckenbauer (hans.ruckenbauer(at)uni-graz.at).

Kontakt

Heinrichstraße 78B/I, 8010 Graz
Ass.-Prof. Dr. Hans-Walter Ruckenbauer Telefon:+43 (0)316 380 - 3156
Fax:+43 (0)316 380 - 69-3156

Kontakt

Heinrichstraße 78B/I, 8010 Graz
Eike Bartelt, BSc, MA. Wiss. Mitarbeiterin

Di.: 09:00-11:00
Mi.: 13:30-15:30

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.