Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Corona, ethisch reflektiert!

Dienstag, 18.08.2020

Die Covid-19-Pandemie hat zu radikalen Eingriffen in die Gesundheitsversorgung und das soziale Leben geführt, deren Effizienz und Angemessenheit aktuell immer stärker ins Zentrum von Auseinandersetzungen rückt. Im vorliegenden Band reflektieren und kommentieren ausgewiesene Wissenschaftler/innen und Fachleute verschiedenster Disziplinen den Umgang mit der Pandemie. Thematisiert werden u.a. die Stellungnahmen nationaler Ethikkommissionen, die Triage-Problematik, die Vertretbarkeit von Eingriffen in Grundfreiheiten, die soziale Isolation Betroffener, der Umgang mit religiösen und spirituellen Bedürfnissen sowie tiefer liegende soziale Veränderungen in der Krise.

Die Frage der Deutungsmacht in der Krise zieht sich als roter Faden durch den in der Reihe „Bioethik in Wissenschaft und Gesellschaft“ publizierten Band. Zeitgleich mit dem Erscheinen der Softcover-Version ist der Volltext via OpenAccessDownload kostenlos über die Verlagshomepage zugänglich.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.