Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Inhalt

Das interfakultäre Masterstudium Angewandte Ethik bietet eine zertifizierte akademische Qualifikation (Abschluss mit Master of Arts) für einen kompetenten interdisziplinären Umgang mit ethischen Fragen.
Gegenstand der Ethik allgemein ist die Reflexion des Handelns von Menschen sowie die Analyse seiner Regeln und Strukturen. Auf dieser Basis widmet sich die Ange­wandte Ethik der gedanklichen Erschließung, Durchdringung und Aufbereitung konkreter gesellschaftlich relevanter Bereiche menschlicher Wirklichkeit unter dem Vorzeichen des Handelns und unter dem Anspruch der Rationalität.
Die wissenschaftliche und fachliche Kompetenz, die das Masterstudium Angewandte Ethik vermittelt, besteht aus einer Grundausbildung in philosophischer Ethik und aus der Spezialisierung je nach Wahl der Studierenden in den Qualifizierungsbereichen:

  • Ethikunterricht an mittleren, höheren, polytechnischen und Berufsschulen
  • Medizin- und Pflegeethik
  • Unternehmens- und Sozialethik


Die Karl-Franzens-Universität hat dafür ein fakultätenübergreifendes Masterstudium entwickelt, das als Kooperation der Katholisch-Theologischen, Geisteswissenschaftlichen, Rechtswissen­schaftlichen sowie Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät angeboten wird. Unterschiedliche disziplinäre und weltanschauliche Standpunkte werden dabei produktiv als perspektivische Ausgangspunkte von Moralität reflektiert.

 

Kontakt

Heinrichstraße 78B/I, 8010 Graz
Ass.-Prof. Dr. Hans-Walter Ruckenbauer Telefon:+43 (0)316 380 - 3156
Fax:+43 (0)316 380 - 69-3156

Kontakt

Heinrichstraße 78B/I, 8010 Graz
Eike Bartelt, BSc, MA. Wiss. Mitarbeiterin

Di.: 09:00-11:00
Mi.: 13:30-15:30

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.